Zum Inhalt springen

Heilfasten mit den Bio-Gemüsesäften von Pölz

Der Fasching ist vorbei, die Fastenzeit hat begonnen und eigentlich weiß es Jeder. Gerade nach den „tollen Tagen“ und der vorangegangenen Festtagsperiode zu Weihnachten und dem Jahres-wechsel ist jetzt die Zeit gekommen, die zusätzlichen Pfunde wieder loszuwerden und generell etwas für seine Gesundheit zu tun.

Das Zauberwort für diese Zeit des Verzichts heißt „Heilfasten“.

Neben der segensreichen Gewichtsabnahme durch die Verbrennung von überflüssigen Fettreserven und den damit verbundenen Reinigungs- und Reparaturarbeiten für Körper und Geist mit  Senkung des Blutdrucks, Regenerierung der Darmflora, Abbau von Giftstoffen über Niere und Haut,  sowie den positiven Auswirkungen auf das vegetative Nervensystem, ist es aber gerade wegen der Reduzierung fester Nahrung wichtig, dem Körper genügend Flüssigkeit zuzuführen.

Dabei sind Obst- und Gemüsesäfte wegen ihres Gehalts an zahlreichen Vitaminen, Spurenelementen, lebenswichtigen Enzymen und sekundären Pflanzenstoffen das bevorzugte Mittel der Wahl.

Eine spezielle Form des Fastens ist das Heilfasten nach Otto Buchinger. Die Regeln, die Buchinger zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts aufgestellt hat, sind nach wie vor anerkannt und in Überlingen am Bodensee gibt es bis heute die Otto Buchinger Klinik, die diese spezielle Form des Fastens, bei der vor allem Gemüsebrühe und Gemüsesäfte im Vordergrund stehen, klinisch praktiziert. Wer mehr darüber erfahren will, dem sei das Buch „Buchinger Heilfasten“ von Dr. Francoise Wilhelmi empfohlen, das im TRIAS-Verlag erschienen ist.  

Aber man muss ja nicht gleich in die Klinik gehen, um seinen Körper insbesondere mit dem verstärkten Konsum von Gemüsen bzw. Gemüsesäften wieder auf Vordermann zu bringen.

Die Josef Pölz – Alztaler Fruchtsäfte GmbH zum Beispiel, hat eine ganze Reihe von Bio Gemüsesäften im Angebot, wie Karotten,- Rote Beete,- Sauerkraut,- oder Tomatensaft und empfiehlt sich damit als kompetenter Partner, um eine spezielle Gemüsesaftkur geschmacklich abwechslungsreich zu gestalten, und den Verzicht auf andere alkoholfreie Getränke so zu erleichtern.

Auf Grund zahlreicher wissenschaftlich belegter Untersuchungen sind gerade Fastenkuren auf Gemüsebasis besonders nachhaltig und damit erfolgreich.  

Generell mobilisiert Fasten auch die Selbstheilungskräfte. Alle großen Weltreligionen wussten,
dass zeitweiliges Fasten als Reinigung von Geist und Körper nicht nur eine segensreiche Wirkung auf den Körper, sondern auch auf die Psyche hat.